Werbung

Google Earth für Windows

  • Kostenlos
  • In Deutsch
  • V 7.3.3
  • 4.1
  • (34792)
  • Sicherheitsstatus

Softonic-Testbericht

Google Earth: Die ganze Welt aus der Luft erkunden

Google Earth ist eine kostenlose Software, die Satellitenbilder der gesamten Erde auf einen virtuellen 3-D-Globus projiziert. Die Anwendung kann im Webbrowser, auf Android und iOS und mit der Version Google Earth Pro auch als Desktop-Anwendung unter Windows, Linux und Mac OS genutzt werden. Nutzerinnen und Nutzer des Programms können in beiden Versionen frei über die dreidimensional aufbereiteten Landschaften fliegen und so fast jeden Winkel der Erde erkunden.

Satellitenbilder, Luftaufnahmen und 3D-Karten: Die Grundfunktionen von Google Earth

Google Earth nutzt einen gemeinsamen Datenbestand mit Googles Kartendienst Google Maps. Der Fokus liegt allerdings wesentlich stärker auf der Darstellung geografisch-topografischer Informationen. Die aus Google Maps bekannten Satellitenbilder werden in Google Earth dreidimensional abgebildet. Sowohl Gebäude als auch Gebirge, Wälder und andere Strukturen werden so dargestellt. Die Software erfordert permanenten Zugang zum Internet.

Dennoch ist es auch in Google Earth möglich, die aus Google Maps bekannten Straßenkarten zu nutzen. Unter anderem, um zum Beispiel virtuelle Flugreisen entlang einer vorher festgelegten Route zu unternehmen. Auch die aus Google Street View bekannten Fotos werden genutzt, um die 3-D-Darstellung realitätsnäher zu gestalten.

Google Ocean, Routenplaner und Touren: Google Earth beherrscht zahlreiche Zusatzfunktionen

Über die bloße Betrachtung der Erdoberfläche hinaus bietet Google Earth eine ganze Reihe spannender Zusatzfunktionen. So ist es zum Beispiel über Google Ocean möglich, auch Unterwasserreliefs der Meere zu betrachten. Zusätzlich werden Informationen zu den in der Region vorkommenden Pflanzen und Tieren in Form von Videos und Texten angezeigt.

Zudem können andere Planeten und Himmelskörper wie der Mars und Mond in 3-D betrachtet werden. Dabei fallen der Detailgrad, sowohl der Oberflächenfotos als auch der zusätzlichen Hintergrundinformationen, aber geringer aus als bei den Darstellungen der Erde. Flugrouten und Touren können in Google Earth auch für die Zukunft gespeichert werden. Bei der Erstellung hilft der aus Maps bekannte Routenplaner.

Wie aktuell sind die Bilder von Google Earth?

Das für Google Earth genutzte Foto- und Bildmaterial ist unterschiedlich alt. Während in dicht besiedelten Gebieten meist alle paar Monate neue Satellitenbilder angefertigt werden, können die Aufnahmen anderer Areale teilweise auch ein bis zwei Jahre alt sein. Die Street-View-Aufnahmen sind mitunter noch älter. Insbesondere in Deutschland, wo Google Street View aufgrund von Datenschutzbedenken kaum Informationen anbietet, sind die Daten veraltet.

Wer hofft, mit Google Earth wie in Spionagefilmen Livebilder der Erde betrachten zu können, wird also enttäuscht. Dennoch: Sowohl die Satellitenaufnahmen als auch die Straßenkarten und eingetragenen Points-of-Interest (POIs) werden mit großer Regelmäßigkeit aktualisiert, sodass Veränderungen meist bereits nach einigen Wochen oder Monaten sichtbar werden. Umfangreiche Dokumentationen und Hilfe zum Programm bietet Google online an.

Ist Google Earth kostenlos?

Google Earth wird als kostenlose Freeware angeboten. Als Basis-Version kann das Programm ohne Download direkt im Webbrowser genutzt werden und ist mit Windows, Mac OS und Linux kompatibel. Die beste Darstellung ist in Google Chrome gegeben, aber auch in Firefox ist die Anzeige dieser Version des 3-D-Globus möglich. Für Android und iOS existieren ebenfalls Apps.

Auch Downloads der lange kostenpflichtig angebotenen Pro-Version Google Earth Pro stehen seit 2015 kostenlos für Windows (ab Windows 7), Linux und Mac zur Verfügung. Damit lassen sich zum Beispiel Videos der erstellten Touren aufnehmen. Andere Software der Kategorie virtueller Globus sind zum Beispiel die wesentlich wissenschaftlichere Software Nasa World Wind und die Open-Source-Anwendung Marble.

Der beste virtuelle Globus

Google Earth ist ein großartiger 3-D-Weltatlas. Dass die Software direkt im Webbrowser ausgeführt werden kann und keiner Installation bedarf, macht die Anwendung noch beeindruckender. Die vielen Features richten sich dabei vor allem an Gelegenheitsnutzerinnen und -nutzer, die das Programm zwischendurch verwenden möchten, um entspannt unbekannte Winkel der Erde zu betrachten.

Für die Nutzung der Software auf dem PC ist eine halbwegs aktuelle Grafikkarte nötig. Die 3-D-Reliefs werden insbesondere auf Laptops ohne eigenen starken Grafikchip mitunter sehr grob dargestellt. Andere Programme wie Marble haben geringere Anforderungen an das genutzte System, stellen die Welt aber auch generell nur in weniger detaillierter Form dar. Google Earth ist komplett auf Deutsch verfügbar.

Vorteile

  • Stets relativ aktuelle Daten
  • Detaillierte 3-D-Darstellung
  • Anbindung an Google Maps
  • Nutzung auf allen gängigen Plattformen

Nachteile

  • Vergleichsweise hohe Hardwareanforderungen
  • Proprietäre Software
  • Kaum Street-View-Bilder aus Deutschland
  • In ländlichen Gebieten manchmal schlechte Bildauflösung

Frühere Versionen

Auch für andere Systeme verfügbar


Google Earth für PC

  • Kostenlos
  • In Deutsch
  • V 7.3.3
  • 4.1
  • (34792)
  • Sicherheitsstatus

Nutzer-Kommentare zu Google Earth

  • Anonymous

    von Anonymous

    NULL AKTUALITÄT.
    Es ist traurig das man alte aufnahmen verwendet und wie schon geschrieben in den anderen kommentaren bis zu 10 jahre und & Mehr

  • Anonymous

    von Anonymous

    Bitte um Auskunft.
    Toll, <ber wo ist die schöne Erdkugel geblieben? Google ist immer phantastisch, ein brillantes detailliertes Ange Mehr

  • Anonymous

    von Anonymous

    Bildmaterial total veraltet.
    Die Software ist ok aber das Bildmaterial ist z.T. katastrophal.In meiner Gegend Großstadt 4 Jahre alt bei mir Mehr

  • Anonymous

    von Anonymous

    sehr veraltete aufnahmen !.
    wenn ich mir mir mein haus anschaue ist gegenüber immernoch das heizhaus zu sehen welches 2004 abgerissen wurde Mehr

  • Anonymous

    von Anonymous

    Interessant.
    Der Google Earth-Flugsimulator ist sehr interessant und auch einigermaßen real.
    Was auch cool ist, du kannst mit deinem F Mehr

  • Anonymous

    von Anonymous

    Lustig, aber nicht Top..
    Installieren geht leicht, wenn man seine adresse eingibt und man kann sein Haus von oben sehen,
    schaut es auf der  Mehr


Werbung

Alternativen zu Google Earth

  1. Google Earth Pro

    7.3.3.7786
    • 4.2
    • (12060 Bewertungen)

    Google Earth Pro: Der kostenlose 3-D-Globus für den PC

  2. Google Earth VR

    • 4.4
    • (229 Bewertungen)

    Erkunde die Welt von Google Earth mit der VR-Brille

  3. 3d Earth for PC

    Varies with device
    • 4
    • (24 Bewertungen)

    Eine 3D-Karte des Planeten Erde anzeigen

Entdecken Sie Apps

Werbung

Werbung

Die Gesetze zur Verwendung dieser Software variieren von Land zu Land. Wir ermutigen oder dulden die Verwendung dieses Programms nicht, wenn es gegen diese Gesetze verstößt.